Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 2,3, Philipps-Universität Marburg (/ Institut für Politikwissenschaft), Veranstaltung: Seminar: Antonio Gramsci, 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Verschriftlichung des Referats über die Geschichte der Gramsci-Rezeption konzentriert sich auf Wolfgang Fritz Haug und Stuart Hall. Antonio Gramsci als Person sowie detaillierte Aspekte seines Werkes abseits der Schwerpunkte Haugs und Halls sollen nicht dargestellt werden, da dies im Rahmen des Seminars bereits hinreichend geschehen ist. Die Auf- und Übernahme sowie die Verwertung seiner Gedanken durch Haug und Hall stehen dagegen im Mittelpunkt. Zudem sollen stattdessen die beiden Rezipienten kurz vorgestellt werden. Insbesondere Stuart Hall wählt einen interessanten Ansatz, zu dem leider aber nur wenig Literatur verfügbar ist. Von Wolfgang Fritz Haug hingegen gibt es eine Vielzahl an Quellen, die sich inhaltlich jedoch häufig wiederholen. Nach einer kurzen biografischen Vorstellung sollen die Gedanken Haugs und Halls getrennt erläutert werden. Beide Teile sind wiederum inhaltlich unterteilt. Abschließend soll eine kurze Bewertung vorgenommen werden.

Suchen Sie eine PDF-Version des Buches Zur Geschichte der Gramsci-Rezeption: Wolfgang Fritz Haug und Stuart Hall durch von Autor Tilman Dörr? Glücklicherweise haben wir die PDF-Datei bei jrvannoy.eidaladhawishess.com auf unserem Server. Klicken Sie unten auf den Download-Button, um ihn kostenlos herunterzuladen und sparen Sie Ihr Geld. Achtung, auf einigen unserer Server müssen Sie sich möglicherweise registrieren, bevor Sie das PDF herunterladen können.

Download

Registrierung benötigt

Primärer Link